Stefans Homepage
Über mich




Was kann ich persönliches über mich schreiben? Also ich heiße Stefan Fröhlich und bin aktuell 34 Jahre alt. Ich bin Bibliotheksmitarbeiter am Bibelseminar Bonn und kümmere mich um den Bücherbestand. Seit meiner Kindheit bin ich eine absolute Leseratte und habe bereits in meiner Grundschulzeit angefangen für meine eigenen Geschichten bergeweise Papier zu beschreiben. Das hat sich inzwischen geändert, seit ich meine Geschichten am Computer schreibe. Weniger sind es jedoch nicht geworden. Übrigens ist meine Homepage ab dem 24.09.2006 seit unglaublichen 10 Jahren am Start.
Mein Glaube an Jesus Christus ist die Triebfeder meines Denkens und Handelns und ich wünsche mir, dass dies anderen zugute kommt. Ihm habe ich alles zu verdanken, was ich bin und habe.

Inzwischen bin ich Buchautor geworden. Mein Weihnachtsvorlesebuch für Kinder, "Tiere und Menschen erleben Weihnachten" kam im September 2011  heraus. Das neue Buch "Der Detektiv-Wettbewerb"  mit Krimis für Kinder, ist seit September 2013 verfügbar. Ich hoffe, dass dieses Buch nicht nur spannend ist, sondern auch diejenigen die daraus lesen zutiefst berührt.
Neben dem Schreiben habe ich viele weitere Hobbies: Münzen sammeln, Fotografie (vor allem von Gebäuden, Tieren und Nahaufnahmen von Pflanzen), Fußballspielen, Joggen, Ahnenforschung, sowie privat die Geschichte der Menschheit erforschen. Mit der Ahnenforschung habe ich 2005 begonnen und und betreibe sie seit nun 10 Jahren. Dabei habe ich  erstaunliche Entdeckungen gemacht und bin froh, dass ich damit angefangen habe. Inwischen kenne ich mich sehr recht gut mit der Geschichte der Mennoniten und Baptisten aus. Ich bin Mitautor eines Buches von Horst Gerlach, das 2016 herauskommen soll. DNA-Ahnenforschung ist auch ein spannendes Kapitel meiner Forschung.
Zunehmend setzte ich mich für Flüchtlinge ein und gebe Deutschunterricht.
Was ich sonst noch so gemacht habe in meinem Lebenslauf: Eine Ausbildung zum Gärtner für Zierpflanzenbau (Das Foto oben ist schon gar nicht so verkehrt), Zivildienst bei Wort des Lebens am Starnberger See, einen Fernkurs an der Axel Andersson Akademie und ein Jahr Bibelschule am Bibelseminar Bonn. Doch die Geschichte ist noch nicht fertig. Ich freue mich auf viele neue Kapitel in meinem Roman des Lebens, die bald folgen werden. Gott wird bei mir sein und mir den richtigen Weg zeigen.


Stefan Fröhlich






  Hier beginnt meine Fotogalerie.
Fotos, die von mir gemacht wurden, die mich oder Familienangehörige zeigen.


Ja, das T-Shirt gibt es noch. 2016 auf Mallorca, Halbinsel Punta de N'amer




 Meine Schwester Tabea in Arequipa, Peru.
Sie arbeitete drei Jahre in Peru als Kinderkrankenschwester im Krankenhaus Diospi Suyana in den Anden bis 2016.






 2013 auf der Ostseeinsel Fehmarn




Am Balatonsee 2012





Budapest 2012


Etwas Kurioses zur Fußball WM:
Friedlich weiden Schafe auf einer Weide.
Doch wie lange noch?




Mama Schaf entdeckt etwas Neues. Ist das etwa ein Fußball?
Ist wohl nichts Schlimmes, ihre Lämmer dürfen's ausprobieren!






Und jetzt ist eine neue Leidenschaft geboren. Die Schafe werden hart trainieren und versuchen sich für die nächste WM zu qualifizieren: Für das Schafland!                     


Atomium in Brüssel. Ich war im Februar 2008 dort.




Ist das nicht schön? Das sind die Grotten in Lagos, die ich 2007 in Portugal zu Gesicht bekommen habe.




Auf dem Burgweiher 2006




Meine beiden Schwestern und ich





Das T-shirt habe ich zum Abschied von meinen Zivikollegen geschenkt bekommen. Schweiz 2005




Hier bin ich gerade auf einer Hochzeit



Und hier ebenfalls